Der-Detektiv-mit-der-Sonnenbrille

Posts Tagged ‘Schmiergelder gezahlt

Korrupter Briefmarkensalat?

War es Viagra oder der Höhenflug eines deutschen Unternehmers, dass er Korruption als Geschäftspraxis ganz offen zu gab. Der Fall des Pipelinebauers stand ganz kurz in der Presse. 

Zur Erinnerung ein Ausszug aus meinem Beitrag, „gegen den in Hannover niedergelassenen  „Pipeline-Hersteller Vietz“ ermittelt der Staatsanwalt wegen dem „Verdacht, Schmiergelder gezahlt zu haben, um an Aufträge zu kommen“. (1) 

Nun kommen noch andere Faktoren im Geschäftsleben des korrupten Unternehmens, der sich selber um Kopf und Kragen geredet hat, zu Tage. So gibt es ein Netzwerk Vietz und Politik. Ganz offen und voller stolz hat Eginhard Vietz seine politischen Freunde ins Internet gestellt, und siehe da, da sind die altbekannten Schaumschläger Merkel, Wulff, zu Guttenberg, Steinmeier, Steinbrück und Köhler dabei. 

Du bist auch dabei, Angieeeeee. 😉

Doch Vietz wäre nicht Vietz, wenn da nicht noch ein Hobby von ihm wäre, das viele Deutschen mit ihm teilen, die Briefmarke. Doch bei Pipeline Vietz ist da noch was besonderes, er sammelt sie nicht, erlässt in Inodnesien im Stile eines Imperators von sich Briefmakren drucken, das heißt, man sieht auf offizielen Briefmarken ihn mit seine politischen Freunde und das sind nicht gerade unbekannte in der Politik. 

„Vor wenigen Monaten hatte die Bild in einem Beitrag über das bizarre Briefmarkenhobby von Vietz berichtet. In Indonesien existieren inzwischen verschiedene Briefmarken mit seinem Konterfei gemeinsam mit Politikern. So sind Merkel, zu Guttenberg und Köhler auf indonesischen Briefmarken mit Vietz verewigt“. (2) 

Aber auch die zweite Garde des Außenministeriums von Westerwelle ist dick vertreten und das sehen doch viele als Problem an, in diesem globalen Dorf. Denn man könnte ja nun Korruption, Vietz und die Politker in einem Zusammenhang sehen, ganz doof sind diese Menschen ja auch nicht. 

Das gibt es nicht als Briefmarke, 😉

„Die Botschafter Klaus Peter Brandes (Abu Dhabi), Dr. Dirk Baumgartner (Katar), Dr. Claude Robert Ellner (Kuba), Dr. Michael Schaefer (China), Pius Fischer (Mongolei), Dieter W. Haller (Südafrika), Dr. Christoph Müller (Peru), Jürgen Christian Mertens (Kolumbien), Dr. Norber Baas (Südkorea) und Hans-Joachim Daerr (Japan)“ und ihr Chef Westerwelle haben nun ein großes Problem, welches Verhältnis hatten nun Politiker wie der Superstar der CDU, unser Karl, Teodor von Guttenberg und Vietz zu einander? 

Man darf gespannt sein, wie nun zum Beispiel unser Bundespräsident und Schrippenfeind Wulff den Kopf aus der Schlinge zieht oder von der Briefmarke kriegen wird, auf denen er mit einem korrupten Unternehmer zu sehen sind. 

1)https://derdetektivmitdersonnenbrille.wordpress.com/2010/08/21/pipeline-bauer-vietz-soll-schmiergeld-gezahlt-haben/ 

2)http://carta.info/32482/korruptionsbereiter-unternehmer-veroeffentlicht-reisefotos-mit-politikern-und-botschaftern/

Advertisements

Gegen den Hannover niedergelassenen  „Pipeline-Hersteller Vietz“ ermittelt der Staatsanwalt wegen dem „Verdacht, Schmiergelder gezahlt zu haben, um an Aufträge zu kommen“. (1)

Am Donnerstag, den 19.08.2010 haben  Fahnder des mittelständischen Unternehmens in in Hannover und den Niederlassungen in Leipzig und Essen durchsucht. Es wurden „Computer und umfangreiches Aktenmaterial“ beschlagnahmt, „sagte Oberstaatsanwalt Manfred Knothe“.(1)

Interessanterweise hatte sich der Chef des Unternehmens selber den Ermittlern angeboten und zwar „mit einem Interview im Handelsblatt“ in dem „hatte sich Unternehmer Eginhard Vietz selbst ins Visier der Fahnder gebracht. Er hatte darin zugegeben, schon mehrfach Schmiergelder gezahlt zu haben. Auf die Frage, warum er das tue, sagte er der Zeitung: Weil es nun einmal Länder gibt, in denen es nicht anders geht. Für eine weitere Reaktion war Vietz am Freitag nicht zu erreichen. dpa“. (1)

Man darf nun gespannt sein, was der Unternehmer bezweckt hat, Aufdeckung von Korruptionspraktiken allgemein in Deutschland oder in der Branche, vielleicht hat er sich auch nur gedankenlos selber ans Messer geliefert, man darf auf die Ermittlungen und ihr Ergebnis sowie weitere Äußerungen von Eginhard Vietz gespannt sein.

1)http://www.neuepresse.de/Hannover/Uebersicht/Hannover-Razzia-bei-Pipeline-Bauer-Vietz


Advertisements

    • Hans3456: Hallo bei uns fälsch die Polizei sogar die Unfallbilder bzw Schadensbilder, um einen Ihrer Zuträger zu schützen , der widerum nur Verbrechen im Auf
    • Uwe Pollierer: Nun ist schon wieder ein Verfahren vor der Anwaltskammer des Saarlandes. Beschwerden und wohl auch Ermittlungen laufen gegen einen Anwalt aus Saarbrue
    • Teichmann Maja: Endlich Arbeit - so dumm habe ich gedacht. ASU 25 heißt das Projekt.Ich hatte einen Arbeitsvertrag für 6 Monate als Sozialpädagogin:Beginn 1. No

    Kategorien