Der-Detektiv-mit-der-Sonnenbrille

Abrechnungsbetrug bei Apotheken keine Ausnahme

Posted on: 14. November 2010

Die Betrugsmasche des 66 Jahre alte Apotheker Hans-Joachim D. vom Berliner Kurfürstendamm ist in Deutschland keine Ausnahme.(1)

Nur kurz tauchen die Meldungen in den Medien auf, dann verschwinden sie meist in den Aktenschränken von Ermittlern, so wie der Apothekerskandal im Auguast 2010. (2)

„In bundesweit 100 Apotheken sollen laut Recherchen des NDR-Wirtschafts- und Verbrauchermagazins „Markt“ illegale Medikamente verkauft worden sein. In Norddeutschland würden unter anderem die Staatsanwaltschaften Hamburg, Celle, Verden, Kiel und Braunschweig ermitteln. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat nach Angaben von „Markt“ bereits Klage gegen einen Apotheker erhoben. Allein er solle Medikamente mit einem Volumen von 1,675 Millionen Euro zu Unrecht abgerechnet haben“.(2)

Man weiß nur nicht welche Automarke die Apotheker im Norden bevorzugt haben, der Berliner Apotheker war ein Freund von Mercedes, MG und Chevrolet.

1)https://derdetektivmitdersonnenbrille.wordpress.com/2010/11/13/betrug-mit-hiv-medikamenten-in-berlin-aufgedeckt/

2)http://www.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/recht/article/614645/illegale-medikamente-staatsanwaelte-norddeutschland-ermitteln-apotheker.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: