Der-Detektiv-mit-der-Sonnenbrille

Deutschen Apotheker- und Ärztebank entlässt zwei von drei Vorstandsmitgliedern

Posted on: 1. November 2010

Sachsenmafia ohne Porsche

Der Bankenskandal in Deutschland geht weiter, jetzt hat er die größte Genossenschaftsbank von Deutschland erreicht. „Eine mutmaßliche Betrugsaffäre in Leipzig zieht bei der Deutschen Apotheker- und Ärztebank weitere Kreise“.(1)

Soll heißen, es geht um  einen Bestechungsskandal, in den die „Deutsche Apotheker- und Ärztebank (Apobank) stärker als gedacht verwickelt“ ist.

Ein Skandal, der von einer Bank zu einem Unternehmen wandert und zurück. „Die Ermittlungen gegen die Apobank-Mitarbeiter stehen in Zusammenhang mit Vorwürfen gegen drei frühere Licon-Manager. Diese sollen über Scheinrechnungen mindestens fünf Mio. Euro ergaunert haben. Den drei verdächtigten Apobank-Managern wird vorgeworfen, bei Immobiliengeschäften möglicherweise eine Firma aus Sachsen bevorzugt und dafür Geld kassiert zu haben“. (1)

a greedy corrupt official

Diese Art Ossi zu Ossi Handgeschäfte sind auch nichts neues und werden in den neuen Bundesländern ausführlich gepflegt, nur bisher hat keiner mal reingeschaut, was das so abgeht bei der Sachsenmafia.

„Licon hat sich auf die Entwicklung und Sanierung hochwertiger Baudenkmäler spezialisiert. In Leipzig hat das Unternehmen zahlreiche Gründerzeithäuser modernisiert. Der Geschäftsbetrieb der Firma soll weiterlaufen“. (3)

Bei Licon soll die sportlichen Jungs aus dem Management – Porsche war obligatorisch Scheinrechnungen für 5,5 Millionen Euro ausgestellt haben, da wollten die Kollegen von der Apobank nicht hinten anstehen.(4)

Man darf auf die Ermittlungen gespannt sein, ob die neudeutsche  Mafia auch schon über Clearingstellen in der Schweiz verfügt. Mit dem Porscheerfolg* im Autosport ist es erstmal vorbei, Rennfahrer Florain war einer der drei korrupten Manager bei Licon.(4)

1)http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken-versicherungen/bestechungsvorwuerfe-apobank-entlaesst-zwei-vorstaende;2683952

http://www.dradio.de/nachrichten/201011012100/2

http://www.fr-online.de/wirtschaft/ermittlungen-gegen-manager/-/1472780/4795108/-/index.html

2)http://www.licon.ag/licon.site,postext,willkommen.html

http://www.dgap-medientreff.de/news/technologie/apobank-beurlaubt-vorstand-wegen-ermittlungen-133461/

4)http://www.bild.de/BILD/regional/leipzig/aktuell/2010/10/21/razzia-immobilien-riese-licon/drei-manager-rechnungen-gefaelscht-fuenf-million-euro.html

http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=2592735

*Rennfahrer Florian S. wird im nächsten Jahr wohl keine Zeit für den Porsche-Cup haben. Bitter für sein Attempto-Racing-Team: Zum Saisonabschluss am Wochenende in Hockenheim gewann der Rennstall mit ihm die Teamwertung.(4)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: