Der-Detektiv-mit-der-Sonnenbrille

Richter bemitleidet korrupten Unternehmer

Posted on: 20. Oktober 2010

Man mag es sehen wie man will, unsere Richter haben immer Mitleid mit den Tätern, und wenn es nicht der erste Schwarzrock macht, der Zweite tut es ganz bestimmt.

Im Fall des IKEA-Korruptionsprozesses wurde ein Bauunternehmer der gerne geschmiert hat, zu 24 000 Euro Stafre verurteilt, was der Täter aus der Portokasse hätte bezahlen könne, Doch warum sollte er so bescheiden sein, insbesondere bei den Richtern die wir in Deutschland haben.

Also ging der korrupte Bauunternehmer vor Gericht, und siehe da welche ein erwartetes Wunder ist geschehen. „Die Richter minderten am Montag eine vom Amtsgericht verhängte Geldstrafe von 28 800 Euro auf 18 000 Euro.“ und der Unternehmer dürfte sich eins ins Fäustchen gelacht haben, nur die „Whistleblowerin“ steht jetzt mal wieder als die Böse und Dumme da. (1)

Kaum zu fassen, was sich unsere Richter für eine Welt zusammenbasteln, bei 100 Euro werden Hartz IV-Empfänger fertig gemacht, bei korrupten Unternehmen ist die Justiz auf beiden Augen blind. Was wollen diese Richter eigentlich für eine Demokratie?

1)http://www.bild.de/BILD/regional/frankfurt/dpa/2010/10/18/korruption-bei-ikea-geldstrafe-gemindert.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: