Der-Detektiv-mit-der-Sonnenbrille

Kauf die einen Führerschein in Berlin, korrupte Prüfer helfen Dir

Posted on: 15. August 2010

Seit Jahren wird unter der Hand über den Skandal berichtet, dass man sich in Berlin ohne Probleme einen Führerschein kaufen kann, wenn man zu blöde ist den „Idiotentest“ zu bestehen und offenbar haben wir in der Hauptstadt viele Idioten.

Denn wie seit dem 14.08.2010 wir nun wissen, gab es ein gutorganisiertes Netzwerk aus Fahrlehreren und korrupten Püfern, bei denen man sich viel Ärger ersparen konnte, in dem man nur 2000 Euro und mehr an den Fahrlehrer und korrupten Prüfungsbeamten abdrückte. (1)

„In der Hauptstadt sind offenbar Tausende Autofahrer unterwegs, die keinen gültigen Führerschein haben“. (1) Die  Fahrerlaubnis haben sie nur mit Hilfe bestechlicher Fahrlehrer und korrupter Prüfer erlangt, und nun weiß man, wie man ohne Probleme an die Pappe kam und den Ärger haben wir Steuerzahler mal wieder, weil zur Aufklärung beim “ Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten (Labo) eine spezielle Arbeitsgruppe eingerichtet“ musste und das kostet Steuergelder. Über die gesamten Kosten dieses Skandals hat man uns vorsorglich nicht informiert. (1)

In Zahlen ausgedrückt heißt das,  bisher „wurden bereits 3655 sogenannte Begutachtungen wegen des Verdachts von Manipulationen bei der Vergabe von Fahrerlaubnissen angeordnet“, davon sind 40 % druchgefallen und „948 Fahrer verzichteten gleich freiwillig auf den Führerschein“. (1)

In „1156 weiteren wurde die Erlaubnis entzogen, und 145 verloren den Führerschein, weil sie in der Zwischenzeit wegen anderer Delikte im Straßenverkehr auffällig geworden waren. Laut Mathias Gille, Sprecher der Senatsverkehrsverwaltung, haben bislang 2249 der 3655 zur Begutachtung vorgeladenen Autofahrer ihre Fahrerlaubnis verloren – 62 Prozent. Zur Gefahrenabwehr und für die Sicherheit des Straßenverkehrs, wie es heißt. Der Anteil könnte noch steigen. In knapp 400 Fällen steht das Ergebnis der Begutachtung noch aus“. (1)

Mehr wissen wir zur Zeit nicht, ausser dass man nun krampfhaft die  Delikte im Straßenverkehr und Prüfer herausfinden will. “ Wie berichtet, laufen bei der Berliner Staatsanwaltschaft aktuell mehrere Ermittlungsverfahren, sowohl zu Betrügereien beim Führerscheinerwerb als auch zu Manipulationen bei medizinisch-psychologischen Untersuchungen (MPU), bekannt als Idiotentest“. (1)

Die Zahl der Verdächtigen liegt im zweistelligen Bereich. „Dabei sollen gegen Bezahlung Gutachten erstellt worden sein, mit denen Verkehrssünder ihre zumeist wegen Alkoholfahrten zuvor entzogene Fahrerlaubnis problemlos zurückbekamen. Allein bei dem MPU-Verfahren gebe es 24 Beschuldigte, sagte Justizsprecher Holger Freund. Ermittelt wird auch gegen den früheren Regionalchef des TÜV Berlin-Brandenburg. Ihm wird vorgeworfen, trotz deutlicher Hinweise auf Unregelmäßigkeiten bei Prüfungen untätig geblieben zu sein“. (1)

Man darf gespannt sein, wie hoch der Gesamtschaden ist und ob man die vielen Täter strafrechtlich auch verfolgt.

1)http://www.morgenpost.de/berlin-aktuell/article1374421/Hunderte-verlieren-wegen-Unfaehigkeit-Fuehrerschein.html

Advertisements

2 Antworten to "Kauf die einen Führerschein in Berlin, korrupte Prüfer helfen Dir"

Das System der Führerscheinerlangung in Deutschland ist sehr kostenintensiv und ebenso nicht für jeden zu überwinden. Somit ist es nicht verwunderlich, dass einige Fahrschüler ihrem Glück auf die Sprünge helfen.

Werte Simone,
ich kann die Fahrschüler verstehen, jedoch nicht das System. 8000 Führerscheien sollen gekauft sein. Welche Moral haben denn da Prüfer und Fahrlehrer?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: