Der-Detektiv-mit-der-Sonnenbrille

Immer neue Korruptionsvorwürfe gegen die Ferrostaal AG.

Posted on: 21. April 2010

Schmiergeldzahlungen ein deutscher Exportschlager?

Ferrostaal AG ist ein deutsches Industriedienstleistungsunternehmen das wohl den Begriff Dienstleistungen als Freifahrschein zur Korruption und Schmiergeldzahlungen angesehen hat. Es tauchen immer neue Vorwürfe gegen das 1920 in Holland gegründete Stahlunternehmen auf, dass ab 1926 dann in Essen seine Stammsitz aufbaute und bis heute dort Zuhause ist.

In den Jahrzehnten hat das Unternehmen mehrere Phasen des Wechsels der Kapitalbeteiligungen und Arbeitsfelder durchgemacht, in der Zwischenzeit ist man ein Dienstleistungsunternehmen und bietet unter anderem Kontakte in alle Welt an, auch mit dem Hintergrund, Geschäfte per Schmiergeldzahlungen abzusichern.

„Die Ferrostaal AG ist ein deutsches Industriedienstleistungsunternehmen mit Sitz in Essen. Ferrostaal ist eine Tochtergesellschaft der International Petroleum Investment Company (IPIC) aus Abu Dhabi mit der Münchner MAN SE als Minderheitsaktionärin (30%). Im Jahr 2007 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 1,4 Mrd. Euro[1] und beschäftigte weltweit rund 4.200 Mitarbeiter an über 60 Standorten“. (1)

Stand die Ferrostaal zuerst im Verdacht, ihre eigenen Geschäfte mit Kraftwerken und U-Booten per Bestechungsgelder generiert zu haben (2), kommen nun immer neue Vorwürfe ans Tageslicht.

So tief ist der Korruptionssumpf bei uns.

Bisher war der Staatsanwalt aus München wohl der Annahme, „dass bei Ferrostaal über Jahre hinweg systematisch Schmiergelder gezahlt wurden – etwa bei Projekten in Ägypten, Portugal, Kolumbien, Argentinien und Indonesien. Die dubiosen Zahlungen sollen über so genannte Schein-Beraterverträge abgewickelt worden sein. Da es sich zum Teil um militärische Projekte handelt, sind oft auch politische Stellen mit im Spiel“ gewesen. (3)

Nun liegen aber auch neuere Erkenntnisse vor, dass Ferrostaal seine „geschmierten Kontakte“ bis zu politischen Stellen auch anderen Firmen angeboten hat und somit Korruption zum Inhalt von Beratergeschäften gemacht hat.

„Der Korruptionsverdacht gegen den Ferrostaal-Konzern ist angeblich größer als bislang bekannt. … Ferrostaal (soll) … vermutlich auch für andere Unternehmen die Zahlung von Bestechungsgeldern organisiert haben. Das lasse der Fall des Gelddruckers Giesecke & Devrient vermuten. Die Münchner Staatsanwaltschaft hatte Ferrostaal am vergangenen Mittwoch (24.03.10) durchsucht“. (4)

Nein Danke, ist eine undeutsche Tugend 2010

Somit hat der Fall „Ferrostaal“ eine neue Dimension im deutschen Sumpfland der Korruption aufgezeigt, dass nämlich eine Firma einer anderen per Schmiergeld den Verkauf ihrer Produkte ermöglicht haben soll. Korruption quasi als Beratertätigkeit, das ist bisher neu und zeigt, in welchem Umfang die Korruption heute in Deutschland die Wirtschaft regiert und beherrscht. (5)

Die Politik schweigt wie immer zu den Vorwürfen und hält es auch nicht für nötig ein klares Anti-Korruptionsgesetz zu verabschieden, noch eine SEC nach amerikanischem Vorbild einzurichten. Offenbar sieht man sonst die politische Erfolgsgeschichte vom „Exportweltmeister Deutschland “ für gefährdet, auch wenn der Verdacht sich mehr und mehr verstärkt, dass wir sowohl „Korruptions- als auch Exportweltmeister“ sind und Schmiergeldgeschäfte in alle Welt als Dienstsleistung anbieten.

Motto:  Wer nicht schmiert ist blöd und geht unter.

1) http://de.wikipedia.org/wiki/Ferrostaal

2) http://www.ruhrbarone.de/ferrostaal-im-korruptions-sumpf/

3) http://www.derwesten.de/nachrichten/wirtschaft-und-finanzen/Korruptionsaffaere-bei-Ferrostaal-weitet-sich-aus-id2873123.html

4) http://www.charivari.de/nachrichten/angeblich-neue-schmiergeldvorwuerfe-gegen-ferrostaal,195253.php

5) http://www.derwesten.de/nachrichten/wirtschaft-und-finanzen/Korruptionsaffaere-bei-Ferrostaal-weitet-sich-aus-id2873123.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: