Der-Detektiv-mit-der-Sonnenbrille

Finanzskandal beim DIW und ihren Professoren

Posted on: 13. Dezember 2009

DIW-Analyse

Heutzutage sollte man sioch üner nichts mehr wundern, gerade wenn es sich um Ökonomen, Professoren und die Wirtschaftsweisen geht.

Da hat nun der Bundesrechnungshof beim DIW Fehlverwendungen von Mitteln bei einer Überprüfung festgestellt. Gerade das DIW unter der Leitung Zimmermann hat sich mit Ratschlägen in der Finanzkrise hervortun wollen und nun das.

„Dem Zeitungsbericht zufolge kritisieren die Buchprüfer des Rechnungshofes vor allem das Verhältnis zwischen dem DIW und dem rechtlich selbstständigen Washingtoner Beratungsunternehmen DIW DC, bei dem die Berliner Wirtschaftsforscher Dienstleistungen eingekauft haben. Unklar sei, welchen Wert diese Dienstleistungen tatsächlich gehabt hätten“.(1)

Und weil die Krise im wesentlichen „Made in USA“ ist, hat der Chef vom DIW gleich mal die USA eingehend bereist, Washington fand er besonders sehenswert, weil es da auch so viele langweilige Beamte gibt, und da fällt man als deutscher Professor nicht aus dem Rahmen.

„Außerdem hätten die Prüfer die zahlreichen Reisen des DIW-Chefs Klaus Zimmermann nach Washington hinterfragt. Der Landesrechnungshof habe dem Senat nahegelegt, öffentliche Gelder vom Institut zurückzufordern, hieß es weiter“.(1)

Also denken sie darn bei ihrer nächsten USA-Reise sich beim DIW zu melden, vielleicht bezahlen die Ihnen den ganzen Trip.

1)http://nachrichten.aol.de/nachrichten-wirtschaft/rechnungshof-macht-diw-schwere-vorwuerfe/artikel/2009121113362665325729

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: