Der-Detektiv-mit-der-Sonnenbrille

Neue Schwindelpapiere bei der HSH

Posted on: 1. Dezember 2009

Risikomanagemnt

Ob bei der HRE oder eben der HSH, da wird mit wohlklingenden Namen um sich geschmissen, ohne dass wahrscheinlich die „Jungs“ verstehen, was sie da machen.

„Trotz Nachbesserungen seien noch im Januar 2009 auf 13 Seiten zahlreiche offene Defizite aufgelistet worden, berichtete der Spiegel. Die Reports sind zur Risikosteuerung nicht geeignet, heißt es demnach in den Papier“.(1)

„Die HSH“ hat  unter der Führung Gemmerens maßgebliche Verbesserungen und Weiterentwicklungen im Risikomanagement angestoßen und umgesetzt“, die jedoch „durch riskante Geschäfte Milliardenverluste eingefahren“ haben und „nur mit massiver staatlicher Hilfe gerettet werden“ konnte.(1)
So etwas ist also eine Verbesserung. Gemmerens ist wohl der Msuterfall eines Risikomanagers mit Erfolgsgarantie für die Pleite. Rücktritt ist nichts angesagt, durchhalten bis zum „Endsieg“, eine typisch deutsche Risikoeinstellung.

1)http://www.webnews.de/http://archiv.mopo.de/archiv/2009/20091128/hamburg/politik/neue_vorwuerfe_gegen_den_manager.html

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: