Der-Detektiv-mit-der-Sonnenbrille

Transparency fehlt qualifzierte Darstellung

Posted on: 17. November 2009

Korruption in Deutschland

Transparency wird mehr und mehr dadurch auffällig, dass es Äpfel mit Kartoffeln vergleicht. Gerade im Kampf egen die Korruption muss man Kriterien wie Bevorzugung, wirtschlaftliche lage und Kriegssituationen berücksichtigen. Während in den Industrieländern Korruption im Alltag ohne Folgen bleibt, der Fall von Pierer, Ex-Siemenschef sei hier nur eine Randnotiz, versuchen viele Staaten wie „Bengladesh“(1)  mir Ombudsleuten und korrekter Erfassung der Korruption der Sachlage Herr zu werden.

Laut dem neusten Transparencybericht, ist Somalia die Nummer Eins unter den korrupten Ländern. Jenes Land also, dass seit den „Helden von Mogadischa“ von 1977 auch mit deutschen Geld überrollt worden ist, obwohl dort ein Dikator herrschte. Doch zu dieser Ursache und den Folgen daraus schweigt Transparency.

Nach Somalia folgt Afghanistan. „Ämterkauf, eine bestechliche Justiz und der florierende Drogenhandel hätten am Hindukusch das zweite Jahr in Folge zu einer Verschlechterung geführt. Selbst bei der Grundversorgung sei Bestechung für die Menschen dort an der Tagesordnung, bemängelte die Anti-Korruptionsorganisation bei der Vorstellung ihres jährlichen Indexes zur Korruptionswahrnehmung (CPI) am Dienstag“. (2)

Deutschland liegt aus Platz 14 und zeigt einmal mehr, wie tief bei uns die Moral gesunken ist.

1)http://diepiratenvonsomalia.wordpress.com/

2)http://de.reuters.com/article/topNews/idDEBEE5AG02G20091117

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: