Der-Detektiv-mit-der-Sonnenbrille

Machen sich die Japaner lustig über unfähige Bänker und Beamte?

Posted on: 21. Juni 2009

Schmuggler. ;-)

Schmuggler. 😉

Wenn man den ganzen Fall mehrmals liest, hat man den Eindruck, dass die beiden japaner so etwas wie zei moderne Till Eulenspiegel sind. Da tauchen Fragen auf wie, „was haben zwei japanische Schmuggler mit den Staaten China, Großbritannien und Russland zu tun?

Zuerst tauchte die Meldung auf, dass italienische Polizeibeamte zwei Japaner beim Schmuggeln erwischt haben. „Beamte der italienischen Finanzpolizei haben im Bahnhof von Chiasso an der Grenze zur Schweiz zwei Schmuggler festgenommen. Sie trugen Staatsanleihen im Wert von sagenhaften 134 Milliarden Dollar – rund 96 Milliarden Euro – bei sich.“ Die Wertpapiere sollten damals echt gewesen sein.

Ich heiße eigentlich Till, Till Eulenspiegel. ;-)

Ich heiße eigentlich Till, Till Eulenspiegel. 😉

Dann tauchten die Fragen auf, wer hat das Ganze veranlasst. „Vor allem stellt sich die Frage, wer den Schmuggel veranlasste.“ Und nun die Erkenntnis, die Papiere waren stümperhaft gefälscht. „Jetzt stellt sich raus, dass die Papiere falsch sind. Und es stellt sich die Frage: Wie dämlich ist die Guardia di Finanza? “ Frage, nur die Guardia di Finanza? Oder sind nicht noch mehr falsche Wertpapiere im Umlauf? Bei der Krise, den Bämkern und Beamten ist alles möglich, oder?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


  • Hans3456: Hallo bei uns fälsch die Polizei sogar die Unfallbilder bzw Schadensbilder, um einen Ihrer Zuträger zu schützen , der widerum nur Verbrechen im Auf
  • Uwe Pollierer: Nun ist schon wieder ein Verfahren vor der Anwaltskammer des Saarlandes. Beschwerden und wohl auch Ermittlungen laufen gegen einen Anwalt aus Saarbrue
  • Teichmann Maja: Endlich Arbeit - so dumm habe ich gedacht. ASU 25 heißt das Projekt.Ich hatte einen Arbeitsvertrag für 6 Monate als Sozialpädagogin:Beginn 1. No

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: